Bevölkerungsaustausch 2000-2018

Folgende Grafiken sollen den Austauschprozess anhand der relevanten Variablen verdeutlichen. Bitte beachten Sie die unten aufgeführten Erläuterungen, Quellen und Berechnungsgrundlagen zu den Zahlen, um diese nachvollziehen zu können.

Zunahme Ausländer 2000-2018

Abnahme Deutsche 2000-2018

Erläuterungen

Quellen

Wanderungen
Statistisches Bundesamt

Aussiedler
http://www.bva.bund.de/
http://www.auslaender-statistik.de/bund/aussie_1.htm
und ältere Statistiken des Statistischen Bundesamtes
Zuwanderung Spätaussiedler ist ab dem Jahr 2012 konstant ca. 1800 angenommen.

Geburten/Sterbefälle
https://www.deutschlandinzahlen.de/tab/deutschland/demografie/natuerliche-bevoelkerungsbewegungen/geburten-und-sterbefaelle-insgesamt
und ältere Statistiken des Statistischen Bundesamtes

"30 Prozent der Neugeborenen sind Migrantenkinder"
http://www.tagesspiegel.de/politik/statistik-30-prozent-der-neugeborenen-sind-migrantenkinder/1883768.html
Der Anteil ist 2018 bereits höher, wird jedoch als Durchschnittswert seit 2000 in die Berechnung aufgenommen.

Anteil Migranten an Gestorbenen
https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb09-mortalitaet.pdf?__blob=publicationFile
S. 144
Sterbefälle 2008 an ausländischer Bevölkerung: 0,28%
Aufsummiert auf 19 Jahre ergeben sich: 5,3%
Altersstruktur der Bevölkerung ohne und mit Migrationshintergrund, Mikrozensus 2007
Migrantenanteil Personen 65 und älter: 8,4%
Angesetzt wird ein Anteil an allen Sterbefällen von 8%.

Excel-Dokument

Alle relevanten Daten zur Berechnung können in folgendem Excel-Dokument nachvollzogen werden:
http://www.heimatforum.de/download/austausch_2000_2018.xls

www.heimatforum.de